reginalvorteil-plus-logo

Bürozeiten:

Mo: 07:00 – 14:00 Uhr
Di: 07:00 – 14:00 Uhr
Mi: 07:00 – 16:00 Uhr
Do: 07:00-12:00 Uhr
Fr: 07:00 – 12:00 Uhr

Termine vergeben wir nach Vereinbarung. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per e-mail an. Danke!

Anfahrt:
mit Bahn Linie 4 – Haltestellen Ikarus oder Flughafen

Anschrift:
Projekt REGIONALVORTEILplus
Straße Usti nad Labem 43/45
09119 Chemnitz

 

Projekt REGIONALVORTEIL

Die Projekte REGIONALVORTEILplus und REGIONALVORTEIL vermittelt junge Menschen im Alter von 16 – 27 Jahren in Berufsausbildung oder Erwerbstätigkeit. Über Praktika auf dem ersten Arbeitsmarkt können Berufe ausgetestet und grundlegende Erfahrun-gen und Kompetenzen erworben werden. Das Praktikum eröffnet gleichzeitig die Chance, sich im Unternehmen zu präsentieren und den Einstieg in die Ausbildung oder Arbeit zu schaffen.

Das Projekt begleitet und unterstützt den gesamten Prozess. Individualität und Wertschätzung steht dabei im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit. Berufsschulpflichtige junge Menschen können diese im Rahmen des Projektes ableisten. Für interessierte junge Frauen und Männer werden Seminare und Grundlagenunterricht in Vorbereitung auf die Ausbildung angeboten.
Nach dem Beginn der Berufsausbildung werden die jungen Auszubildenden auf freiwilliger Basis begleitet, um Ausbildungsabbrüchen entgegenzuwirken und den erfolgreichen Abschluss der Ausbil-dung zu unterstützen.
Für die Umsetzung der Projektziele arbeitet das Projekt REGIONALVORTEILplus mit einem großen Netzwerk aus Kooperationspartnern zusammen.
Der Einstieg in das Projekt ist vor und während der Berufsausbildung möglich.

Das REGIONALVORTEIL arbeitet nur in der Phase der Ausbildungsbegleitung und Unterstützung.

 
 

Ansprechpartner:

Frau Ludwig

Telefon: 0371 – 400 49 85
0371 – 400 49 90
E-Mail: ludwig.r@gesa-ag.de
Frau Helbig

Telefon: 0371 – 400 49 85
0371 – 400 49 90
E-Mail: helbig.d@gesa-ag.de
Herr Fügner

Telefon: 0371 – 400 49 85
0371 – 400 49 90
E-Mail: fuegner.h@gesa-ag.de

Projektmotto:

„Erfolgreich zu sein, setzt zwei Dinge voraus:
klare Ziele zu haben und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.“
Johann Wolfgang von Goethe

zurück

 

Das Projekt
wird durch den ESF gefördert